Mehrfamilienhaus Zürich-Oerlikon

Energetische Sanierung und Anbau

arrow down

 

Image

Mehrfamilienhaus Zürich-Oerlikon

Energetische Sanierung und Anbau

arrow down

 

Die ursprüngliche Absicht eines Ersatzneubaus wurde verworfen, da die baurechtlich bedingte Positionierung des Neubaus den schönen alten Garten zerstört hätte. Mit einem Umbau konnte bei gleicher Wohnfläche der Garten mit den alten Obstbäumen erhalten bleiben. Die kleinen Wohnungen mit drei Zimmern wurden total umgebaut und um lichtdurchflutete Wohnräume und stimmungsvolle Loggien erweitert. Der Anbau hebt sich architektonisch vom Altbau ab und zeigt die verschiedenen Bauphasen.

Der Anbau wurde mit vorgefertigten Holzelementen ausgeführt. Die überdurchschnittliche Wärmedämmung der Fassaden und die Nutzung der passiven Solarenergie senken zusammen mit der weit entwickelten Gebäudetechnik den Energieverbrauch etwa um den Faktor 8. Der Strombedarf wird komplett durch eine dachintegrierte Photovoltaikanlage gedeckt.

Die nach Osten und Westen orientierten Dachflächen eignen sich ideal dafür, einen hohen Solarertrag zu generieren.

Typ
Mehrfamilienhaus
Bauart
Bestand: Massivbau
Anbau: Holzbau
Baujahr
1946 / 2010
Energie
Wärmepumpe mit Erdsonde
Dachintegrierte Photovoltaik
Null-Heizenergie-Bilanz
Zertifizierung
Minergie-P

Die ursprüngliche Absicht eines Ersatzneubaus wurde verworfen, da die baurechtlich bedingte Positionierung des Neubaus den schönen alten Garten zerstört hätte. Mit einem Umbau konnte bei gleicher Wohnfläche der Garten mit den alten Obstbäumen erhalten bleiben. Die kleinen Wohnungen mit drei Zimmern wurden total umgebaut und um lichtdurchflutete Wohnräume und stimmungsvolle Loggien erweitert. Der Anbau hebt sich architektonisch vom Altbau ab und zeigt die verschiedenen Bauphasen.

Der Anbau wurde mit vorgefertigten Holzelementen ausgeführt. Die überdurchschnittliche Wärmedämmung der Fassaden und die Nutzung der passiven Solarenergie senken zusammen mit der weit entwickelten Gebäudetechnik den Energieverbrauch etwa um den Faktor 8. Der Strombedarf wird komplett durch eine dachintegrierte Photovoltaikanlage gedeckt.

Die nach Osten und Westen orientierten Dachflächen eignen sich ideal dafür, einen hohen Solarertrag zu generieren.

Typ
Mehrfamilienhaus
Bauart
Bestand: Massivbau
Anbau: Holzbau
Baujahr
1946 / 2010
Energie
Wärmepumpe mit Erdsonde
Dachintegrierte Photovoltaik
Null-Heizenergie-Bilanz
Zertifizierung
Minergie-P

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur vor dem Umbau

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur vor dem Umbau

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

Oerlikon Anbau kämpfen für architektur

kämpfen für architektur ag
Badenerstrasse 571
8048 Zürich
+41 44 344 46 20 | info@kaempfen.com

logo kaempfen 250px