Dreifamilienhaus Unterengstringen

Neubau

arrow down

 

Image

Dreifamilienhaus Unterengstringen

Neubau

arrow down

 

Bauliche Verdichtung war das Motiv der Eigentümer des Einfamilienhauses. Sie bewohnen nun die eine Haushälfte, die andere besteht aus zwei 3.5-Zimmer-Wohnungen zur Vermietung. Der langgestreckte Hauptkörper ist als Holzbau erstellt, das Untergeschoss und die seitlichen Garagen hingegen in Beton. Das Gebäude folgt der leicht geknickten Strasse, alle Wohn- und Schlafräume orientieren sich Richtung Süden und Garten. Der Swimmingpool aus den 60er-Jahren wurde zu einem natürlichen Schwimmteich umgebaut, mit einem Schwimm- und einem Regenerationsbecken.

Die Idee einer konsequenten passiv-solaren Architektur lag dem Entwurf zugrunde. Alle Räume orientieren sich gegen Süden, höchstens in langen Nebelperioden muss geheizt werden. Das weit auskragende Vordach schützt ideal vor sommerlicher Überhitzung. Das 10 Grad nach Süden geneigte Pultdach ist vollflächig mit einer dachintegrierten Photovoltaikanlage bedeckt, welche in der Jahresbilanz einen deutlichen Stromüberschuss produziert. Es handelt sich um ein Nur-Strom-Haus nach dem Power-to-Heat-Konzept.

Typ
Mehrfamilienhaus
Bauart
Holzsystembau
Baujahr
2014
Energie
Wärmepumpe und Erdsonde
Photovoltaik auf dem Dach
Plusenergie-Bilanz
Zertifizierung
Minergie-P-ECO
Auszeichnung
Schweizer Solarpreis 2015

Bauliche Verdichtung war das Motiv der Eigentümer des Einfamilienhauses. Sie bewohnen nun die eine Haushälfte, die andere besteht aus zwei 3.5-Zimmer-Wohnungen zur Vermietung. Der langgestreckte Hauptkörper ist als Holzbau erstellt, das Untergeschoss und die seitlichen Garagen hingegen in Beton. Das Gebäude folgt der leicht geknickten Strasse, alle Wohn- und Schlafräume orientieren sich Richtung Süden und Garten. Der Swimmingpool aus den 60er-Jahren wurde zu einem natürlichen Schwimmteich umgebaut, mit einem Schwimm- und einem Regenerationsbecken.

Die Idee einer konsequenten passiv-solaren Architektur lag dem Entwurf zugrunde. Alle Räume orientieren sich gegen Süden, höchstens in langen Nebelperioden muss geheizt werden. Das weit auskragende Vordach schützt ideal vor sommerlicher Überhitzung. Das 10 Grad nach Süden geneigte Pultdach ist vollflächig mit einer dachintegrierten Photovoltaikanlage bedeckt, welche in der Jahresbilanz einen deutlichen Stromüberschuss produziert. Es handelt sich um ein Nur-Strom-Haus nach dem Power-to-Heat-Konzept.

Typ
Mehrfamilienhaus
Bauart
Holzsystembau
Baujahr
2014
Energie
Wärmepumpe mit Erdsonde
Photovoltaik auf dem Dach
Plusenergie-Bilanz
Zertifizierung
Minergie-P-ECO
Auszeichnung
Schweizer Solarpreis 2015

Hauseingang

Hauseingang

Abendstimmung mit Garten und Öko-Schwimmteich

Abendstimmung mit Garten und Öko-Schwimmteich

Aussentreppe und Eingang zu den Wohnungen

Aussentreppe und Eingang zu den Wohnungen

kämpfen für architektur ag
Badenerstrasse 571
8048 Zürich
+41 44 344 46 20 | info@kaempfen.com

logo kaempfen 250px